Golfreisen

Schottland 2015

Golfreise Schottland - "once in a lifetime"
von Jürgen Armbrüster

Vom 18.-25.08. verbrachten wir eine unvergessliche Golfgruppenreise in Schottland. Unsere 20 Teilnehmer waren von dieser Reise einfach nur begeistert.

Begonnen hat es schon am Anreisetag, wo ich gemeinsam mit 3 Golffreunde versuchte, eine Startzeit bei aktuellem Regen am Old Course zu ergattern. Mit wenig bis null Chancen fuhren wir zum Starter und versuchten ihm beizubringen, dass wir wahrscheinlich nur 1 x im Leben in St. Andrews weilen und dies unsere wohl einzige Chance ist, den berühmtesten Kurs der Welt zu spielen. Unsere Behaglichkeit hatte schließlich Erfolg und wir hatten auch das notwendige Glück, dass die letzte Startzeit um 1630 Uhr an diesem Tag auf Grund des Regens wohl nicht besetzt war. Und los ging´s - es war eine reine Gänsehautrunde und vor allem die Löcher 1, 16, 17 und 18 bleiben uns wohl in ewiger Erinnerung. Vorallem auch deshalb, da der Regen auf Loch 4 aufhörte und uns die ganze restliche Woche verschonte. Schottland ohne Regen ist ein unglaubliches Glück. Wir verbrachten 4 Nächte im wunderbaren 5-Sterne Hotel Fairmont in St. Andrews und spielten die Kurse KINGSBARNS (2x) und den CASTLE COURSE. Es gibt nur einen Ausdruck für diese 3 Runden - unglaublich!!!
Im Anschluss wartete bereits der nächste Höhepunkt auf uns - das GLENEAGLES Resort mit einer Runde auf dem PGA Rydercup Kurs 2014. Das Hotel alleine ist bereits eine Sensation - das alte britsiche Luxusresort wurde von uns allen sofort ins Herz geschlossen. Das Service, die Zimmer und auch die Speisen waren beeindruckend - der PGA Kurs - ein Parklandkurs - lebt von seiner Tradition und dem letztjährigen Rydercup. Mir hat er unglaublich gut gefallen und ist in einem Topzustand - aber das waren auf dieser Reise sämtliche Plätze. Schon am nächsten Tag ging es weiter nach Edinburgh - auch ein wenig Kultur durfte in dieser Woche nicht fehlen.

Das 4* Hotel George hat eine ausgezeichnete Lage mitten im Zentrum und wir konnten zu Fuß sämtliche Highlights der Stadt bequem besichtigen. Das Wetter tat sein Übriges um uns Edinburgh in wunderschöner Erinnerung zu behalten. Während unseres Besuchs fand auch das weltberühmte Military Tattoo statt und natürlich durfte diese Parade in unserem Reiseprogramm nicht fehlen - auch dieses Event werden wir wohl so schnell nicht vergessen. Am letzten Tag fuhren wir etwa 45 Minuten in Richtung Südosten an die Küste und spielten den 13 ältesten Platz der Welt - North Berwick. Und das wieder bei traumhaftem Wetter. Einfach unglaublich auch die Aussage des Starters im Originalzitat: "our beach is part of the course and the biggest bunker in the world" - das sollten einige von uns dann auf der Runde auch schmerzlich erleben... :) 

Alles in allem war diese Reise für uns alle ein voller Erfolg und ein unvergessliches Erlebnis mit dem Schlußsatz: SCHOTTLAND - wir kommen wieder!!!

« Zurück zur Übersicht