Kreuzfahrten

MS Europa

MS EUROPA - von Dubai bis Dubai (inkl. Oman, Katar, Abu Dhabi und Bahrain)
von Jürgen Armbrüster

Ich hatte die außergewöhnliche Möglichkeit vom 25.11.-03.12. an einer Traumreise teilzunehmen. Die MS Europa - nach eigenen Angaben ja die schönste Yacht der Welt ..... - kennenzulernen gehört sicher zu den Highlights eines jeden Mitarbeiters in der Reisebranche.

In Wien ging es los - schon die Anreise nach Dubai war sehr bequem. Die Businessclass der Emirates hielt was sie versprach. Ausgezeichnete Speisen, jede Menge Auswahl an Unterhaltung und natürlich eine perfekte Schlafmöglichkeit erwartet den Gast. In Dubai angekommen besichtigten wir zunächst einmal diese immer weiter wachsende Stadt. Der Burj Kalifa ist eines der beeindruckensten Gebäude, dass ich bisher betreten durfte. Nach dem Mittagessen im dort ansässigen Hotel Armani und einer schönen Stadtrundfahrt empfing uns die MS EUROPA. Schon das Check-in ist anders als bei den anderen Schiffen. Man wird vom rein deutschsprechenden
Personal begrüßt und an Bord begleitet. Nach einer Champagnerbegrüßung erhält man ganz "locker" die Bordkarte und wird zur Kabine begleitet. Hier empfängt einen schon die für die gesamte Reise zuständige Bordstewardess mit dem Namen (übrigens hat sich das die ganze Woche nicht verändert - egal wo und wann man sein Zimmer aufsucht - immer ein freundliches "Guten Tag Hr. Armbrüster, wie geht es Ihnen heute? oder Hr. Armbrüster - gut geschlafen? usw). Die Kabine ist ja eigentlich eine Suite und wird auch als solche verkauft. Das Highlight neben einem Riesenbad ist der begehbare Schrank. Man bekommt ganz leicht seine Kleidung unter und es bleibt auch noch zusätzlich genügend Platz. Der Balkon ist ausreichend mit 2 Stühlen und einer Liege besetzt und auch deutsches TV in der Kabine ist Standard.

Die MS Europa bietet Platz für in etwa 500 Gäste. Diese angenehme Atmosphäre spürt man natürlich auch. Man genießt ausreichende Ruhe und Entspannung an Bord. Der längste Pool aller Kreuzfahrtsschiffe, ein tolles Fitnesscenter und ein ausgezeichneter Spabereich verwöhnen den Gast. Der meiner Ansicht nach schönste Platz an Bord ist "Achtern" zu finden. Das Lidorestaurant im Freien auf Deck 8 und die darüber liegende Sansibar lassen das Kreuzfahrerherz höher schlagen. Wer liebt es nicht auf See zu fahren, bei strahlendem Sonnenschein seine Mahlzeiten im Fahrtwind unter freiem Himmel einzunehmen und sich anschlissend bei guter Musik noch einen Drink genehmigen. Dieses Feeling ist auf der Europa auf perfekte Art und Weise zu erhalten.
Noch zu den Speisen an Bord.... - in kurzen Worten... - ich habe noch nie so ausgezeichnet gegessen wie auf diesem Schiff. Es gibt ausreichend Möglichkeiten in den verschiedensten Restaurants auf höchstem Niveau zu dinnieren. Auch eine 24 Stunden Karte inkl. Kabinenservice gehört natürlich dazu.

Alles in allem kann ich dieses Schiff jederzeit empfehlen. Das notwendige Kleingeld gehört natürlich dazu - allerdings muss man festhalten, dass man auch dafür was geboten bekommt... - perfektes Service, ausgezeichnetes Essen, eine mehr als geräumige Suite, angenehme Atmosphäre und die Erkenntnis an Bord echt willkommen zu sein. Selbst der Kapitän verabschiedet sich von jedem Gast persönlich wenn man nach der Reise das Schiff verlässt.... wo gibt es das schon!

Zu den Reisehighlights gehörte übrigens neben dem größten Gebäude der Welt (Burj Kalifa) in Dubai, den Delfinentdeckungen in den Fjorden im Oman, der Ferrari World inkl. der schnellsten Achterbahn der Welt in Abu Dhabi, meiner Golfrunde in Bahrain mit Spiel über Ölpipelines auch die beeindruckende Skyline von Doha in Katar.

MS Europa - jederzeit gerne wieder!


« Zurück zur Übersicht