Pauschalreisen

Sardinien - die Karibik des Mittelmeeres

von Romana Mayr


Die Karibik des Mittelmeeres – diesen Namen trägt Sardinien nur zu Recht. Spätestens wenn man sich am schneeweißen Strand der „Cala Golorizè“ die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, und der Blick über das kristallklare, türkisfarbene Meer schweift, hat man vergessen, dass man nur 2 Flugstunden von Österreich entfernt ist.
 
Ich durfte diese wunderschöne Insel Anfang Juni mit dem Reiseveranstalter Christophorus selbst kennen lernen. Unsere Reise begann im Süden der Insel in Cagliari und führte uns im Laufe der Woche bis nach Olbia und die „Costa Smeralda“.
 
Auf unserer Reise lernten wir freundliche Leute, tolle Hotels und bezaubernde Strände kennen. Der Süden winkt mit langen, nahezu weißen Sandstränden und gemütlichen sardischen Hotels. Der Norden der Insel bietet kleine Buchten, gesäumt mit den berühmten Granitfelsen, luxuriöse Hotels und einen kleinen Einblick in das Jet- Set- Leben.
Ein besonderes Highlight war neben der Wanderung in Golgo der Hirtennachmittag, bei welchem wir typisch sardische Gerichte und Getränke wie das „pane carasu“ oder den „Mirtolikör“ probieren durften. Auch die Wandmalereien im Ort Orgosolo waren einen Besuch wert.
 
Sardinien hat so viel Schönes zu bieten – aus diesem Grund empfehle ich, gleich ein Mietauto zu buchen und die wunderschöne, vielfältige Insel zu entdecken. Denn gerade im Landesinneren findet man das ursprüngliche Sardinien mit seiner typischen Kultur und Lebensweise.


« Zurück zur Übersicht